Sa/So FLTI* only? Fr all gender?

Warum ist das lady*fest am Samstag und Sonntag nur für FLTI* und Freitag offen für alle gender?

Wir möchten am Samstag und Sonntag einen temporären Freiraum für FLTI* schaffen, also einen Raum frei von gängigen (pariarchalen) Machtverhältnissen. Wir möchten uns Räume nehmen und Bereiche füllen, die sonst immer oder ausschließlich von Cis-Männern besetzt sind – Konzerte, DJs, Handwerk, Ton, Technik, Vorträge etc. Auch in der sogenannten linken Szene sind es häufig Cis-Männer, die die Welt erklären, sich um die Technik kümmern, ihre Band haben und kochen, wenn es dafür Anerkennung gibt.

Dabei wollen wir aber keine Parallelwelt schaffen, sondern auch eine Auseinandersetzung mit und für alle gender ermöglichen, da die Themen auch alle betreffen und wir nicht in einer Cis-Männer freien Welt leben. Deshalb haben wir für den Freitag einen inhaltlichen Fokus gewählt, der sich mit der Kritik an cis-männlicher Dominanz beschäftigt.

Advertisements